Wenn du die Welt verändern willst, nimm einen Stift und schreib!

13. Oktober 2020

Auch im Schuljahr 2019/2020 war es uns möglich dank der großzügigen Unterstützung der Region Trentino Südtirol rund 13.300 Schüler an insgesamt 67 Migrantenschulen mit notwendigem Schulmaterial auszustatten. Bei diesem Schulmaterial handelt es sich um Hefte, Stifte, Radiergummis u.v.m.

Wie jedes Jahr wurde eine Bedarfsanalyse erstellt, Kostenvoranschläge eingeholt und nach Abschluss der Evaluierung des besten Angebotes und der genauen Menge eine Bestellung aufgegeben.

Das Schulmaterial wurde in unser Help without Frontiers Büro in Mae Sot geliefert und bis zur endgültigen Verteilung zwischengelagert. Beim Entladen der Lieferung standen uns 95 Schüler sowie einige Lehrer als freiwillige Helfer zur Seite.

Nach Aufteilung des Kontingents wurden Termine mit den Schulen vereinbart an welchen sie das Schulmaterial im Büro abholen kamen.

Bei der Verteilung an die Schüler wird darauf geachtet nichts zu verschwenden um das ganze Schuljahr genügend Materialien zur Verfügung zu haben. Die Direktoren der Schulen bekommen mit der Abholung auch eine Inventarliste, die ihnen helfen soll über den gesamten Zeitraum und über die gesamten Materialien einen Überblick zu behalten. Stichprobenartig werden jedes Jahr einzelne Schulen ohne Vorankündigung kontrolliert um den Status quo des Materialbestands zu erörtern. In allen 8 Kontrollen wurde festgestellt, dass mit den Schulmaterialen sehr gut gewirtschaftet und umgegangen wird.

Wir, die Direktoren, Lehrer und vor allem die Kinder sind sehr dankbar und glücklich über die großzügige Unterstützung der Region Trentino Südtirol.